Vorteile einer irischen Limited Company

Der preiswerte und zeitgemäße Ersatz für teure GmbHs und AGs

Die irische Limited als Alternative zu UK-Limiteds

Nach langen Wehen ist der endgültige Brexit für 2021 nun unumgänglich und die britische Limited wird für Unternehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zu etwas, was sie eigentlich gar nicht verdient hat: einem Auslaufmodell.

Wie gut, dass es irische Limiteds gibt, da Irland ebenso wie Großbritannien seit 1973 ein vollwertiges EU-Mitglied ist, Irland aber im Gegensatz zu Großbritannien keinerlei Ambitionen hat, die EU zu verlassen. Ganz im Gegenteil und wozu auch: Gerade aufgrund des Brexits hat sich Dublin in vielen Branchen bereits als probate Alternative zu London etabliert, so dass Irland damit zu den wenigen Gewinnern des Brexits zählt.

Die britische Limited ebnete den Weg

Die Verwendung einer irischen Limited gestaltet sich dabei völlig analog zu einer herkömmlichen UK-Limited, da das irische Rechtssystem dem britischen sehr ähnelt. Insbesondere ist der Haftungsschutz für die Inhaber derselbe und ebenso wie in UK ist auch in Irland kein Stammkapital für die Gründung einer Limited Company notwendig, was eine irische Limited speziell auch für Kleinunternehmer interessant macht, für die eine herkömmliche GmbH preislich oder auch ganz generell überdimensioniert wäre.

Soll eine irische Limited als Zweigniederlassung in Deutschland, Österreich oder der Schweiz verwendet werden, so gibt es in diesen Ländern sogar keinerlei Unterschiede zwischen einer britischen und irischen Limited, da beide als “ausländische Kapitalgesellschaften” klassifiziert werden, für die dieselben Regeln und Vorschriften wie für eine inländische GmbHs gelten.

Zugute kommt der irischen Limited dabei, dass die britische Version in DE/AT/CH inzwischen seit Jahrzehnten fest zur Unternehmerlandschaft gehört und damit die britische Limited den Weg für die irische Limited praktisch bereits geebnet hat, so dass eine Limited heutzutage nichts Exotisches mehr ist, sondern ganz im Gegenteil etwas seit Jahren sattsam Bekanntes.

Für jeden das passende Modell

Ob als Alternative zu einer teuren GmbH oder als Auffanggesellschaft - eine irische Limited ist ein Chamäleon, das vor allem preisbewussten Unternehmern unendlich viele Möglichkeiten bietet.

Digitale Nomaden

Digitale Nomaden sind Überall und Nirgendwo, oft zum Verdruss der Kundschaft. Abhilfe schafft eine Limited, die als Fels in der Brandung fungiert.

Zweigniederlassung im Inland

Limited statt teurer GmbH: Mit einer irischen Limited kann man ganz vorzüglich auch in Deutschland, Österreich oder der Schweiz arbeiten.

Neustart nach Insolvenz

Im Leben geht es bekanntlich auf und wieder ab. Ging es in letzter Zeit geschäftlich nur noch ab, so ist es höchste Zeit für einen neuen Richtungswechsel.